Sprache

24nexx Charity

24nexx Charity - Designed for HELP

(I)NTACT e.V.
Spendenkonto
Spendenbescheinigung
Bewerbung
24nexx Charity Projekte

„Human ist der Mensch, für den der Anblick fremden Unglücks unerträglich ist und der sich sozusagen gezwungen sieht, dem Unglücklichen zu helfen“
- François-Marie Arouet -

Es gibt zahlreiche Projekte die es verdient haben, unterstützt zu werden. So suchen Melanie Blankmann und Achim Hickmann Jahr für Jahr nach Projekten, die zum einen eine gewisse Nachhaltigkeit hervorbringen, Gelder aber auch da ankommen, wo sie benötigt werden und vor allem ein gewisser Fördergrund vorliegt. Diese Projekte können sowohl Hilfe für Menschen, Tiere oder die Natur sein. „Es gehört zu unserer Unternehmensphilosophie, andere an unserem Erfolg teilhaben zu lassen, und wir halten es für wichtig, Menschen auf Missstände aufmerksam zu machen“ sind sich die Inhaber einig.

Aus diesem Grund hat 24nexx Ende 2016 das Projekt „Designed for HELP“ ins Leben gerufen. Dieses tolle Projekt basiert auf dem gemeinschaftlichen Einsatz des Unternehmens, seiner Mitarbeiter, Vertriebspartner sowie seinen Kunden. Das Ziel dabei ist es, gemeinsam mit unseren Partnern gemeinnützige Organisationen zu fördern, zu unterstützen und langfristig eigene Vorhaben zu verwirklichen.

Charity Projekt 2018

(I)NTACT e.V. ist eine Hilfsorganisation, die sich für das Recht von Mädchen und Frauen auf einen intakten Körper einsetzt. Seit fast zwanzig Jahren kämpft sie erfolgreich gegen die grausame Tradition der weiblichen Genitalverstümmelung in Afrika.

Kein Mädchen soll mehr sinnlos leiden!

„Ich weiß, dass Gott mir bei meiner Geburt einen vollkommenen Körper geschenkt hat. Dann aber deklarierte mich der Mann als seinen Besitz, raubte mir meine Kraft und ließ mich als Krüppel zurück. Meine Weiblichkeit wurde mir gestohlen." (Waris Dirie, Wüstenblume)

Der Verein wurde Anfang 1996 in Saarbrücken gegründet. Anlass für das Engagement und die Gründung des Vereins war ein offizieller Besuch der Vorsitzenden Christa Müller in Benin, wo sie von dem Leid der betroffenen Mädchen und Frauen erfuhr. Sie wurde von der Ehefrau des damaligen beninischen Staatspräsidenten um Hilfe gebeten und begann daraufhin erstmals, Spenden zu sammeln, um einheimische Initiativen gegen das grausame Ritual in Benin zu unterstützen.

Seit seiner Gründung hat der Verein zahlreiche Mädchen in Westafrika vor einer Verstümmelung schützen können. In Benin wurde 2005 ein wichtiger Erfolg erzielt: Das Ende der Tradition der weiblichen Beschneidung wurde in einem Staatsakt feierlich verkündet. Im Jahr 2012 konnte auch die Bevölkerung in Togo die Abschaffung der Tradition feiern.

Derzeit führt (I)NTACT Aufklärungsprojekte in Burkina Faso, Ghana, Gambia und Senegal durch. In Benin und Togo finden Nachhaltigkeitsprojekte statt, damit man auch weiterhin sicher sein kann, dass kein Mädchen dort mehr verstümmelt wird.

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2018 konnte 24nexx durch ihr Engagement runtergerechnet rund 100 Mädchen vor der Genitalverstümmelung schützen. Wir wollen in der zweiten Jahreshälfte noch einen Endspurt einlegen und so auf rund 300 Mädchen aufstocken. Mit Ihrer Unterstützung können wir weitere Mädchen vor der Genitalverstümmelung schützen. Helfen Sie uns, zu helfen!

Spendenkonto

Bankkonto: 24nexx International GmbH
IBAN: DE 56 4416 0014 4804 4467 00
SWIFT-BIC: GENODEM1DOR

Paypal: Empfänger: service@24nexx.de

Betreff bitte immer mit Spende Intact e. V. angeben!

Spendenbescheinigung

Wir leiten Ihre Kontaktdaten direkt an (I)NTACT e.V. weiter, Ihre Spendenbescheinigung wird direkt durch den Verein ausgestellt und postalisch an Sie weiter geleitet. Dafür benötigen wir Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse, sowie die Mitteilung über die Höhe Ihrer Spende.

Anfrage über Spendenbescheinigung


Die Übermittlung der Spendenbescheinigung kann einige Woche in Anspruch nehmen, da bei (I)NTACT e.V. ehrenamtliche Helfer aktiv sind. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihre Projekt-Bewerbung